Aktuelles aus dem Diözesanverband

Wir ziehen den Hut!

Am 19. Januar 1919 war die Wahl zur verfassunggebenden Nationalversammlung; zum ersten Mal durften Frauen reichsweit zur Wahlurne gehen. Genau 100 Jahre später, am 19. Januar 2019, möchte der KDFB aufzeigen, dass es noch immer viel zu tun gibt.

Mit der Aktion „Wir ziehen den Hut!“ will der Frauenbund an die Frauen erinnern, die bereits vor 100 Jahren gegen viele Widerstände und Vorurteile Politik aktiv mitgestaltet haben. Außerdem will der KDFB aber auch die Frauen stärken, die sich heute politisch für eine demokratische, lebenswerte Gesellschaft engagieren. 

Durch das Tragen eines Hutes am 19. Januar kann jede einzelne von uns ein Bekenntnis zu Demokratie und Frauenrechten ablegen. Je mehr Frauen das tun, umso größer ist die öffentliche Wahrnehmung. Nach wie vor geht es Frauen heute, auch den Frauenbundfrauen, immer noch um die Erreichung der tatsächlichen Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Weitere Informationen zur Aktion finden Sie hier.

 

Stephanusplakette

Gratulation an die KDFB-Frauen Waltraud Kufner und Daniela Voggenreiter!

Beide wurden mit der Stephanusplakette, der höchsten bischöflichen Laienauszeichnung im Bistum Passau, geehrt. Mehr dazu können Sie hier nachlesen.

 

Bildungsprogramm 2019

Brandneu! Druckfrisch! Gefüllt mit vielen tollen Veranstaltungen! 

 

Das Bildungsprogramm für das Jahr 2019 ist da. Es steht unter dem Motto "bewegen!"

 

 

Hier können Sie das Bildungsprogramm online durchblättern. 

 

 

 

Stifte machen Maedchen stark

Stifte recyceln und zugleich 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglichen: Das ist die Zielsetzung des Projekts „Stifte machen Mädchen stark“. Der Weltgebetstag der Frauen hat dieses Projekt ins Leben gerufen, der KDFB in der Diözese Passau möchte es tatkräftig unterstützen. Wir sind eine Sammelstelle. Wer also Stifte aussortiert hat, kann sie gerne in der KDFB-Geschäftsstelle am Ludwigsplatz 4 in Passau vorbeibringen. Detaillierte Infos zur Aktion können Sie hier nachlesen.

WICHTIG: Die Sammelaktion endet bald - nur noch bis Ende Januar 2019 können Stifte abgegeben werden!!

In den vergangenen Monaten haben uns bereits zahlreiche Stiftespenden erreicht - die größte kam mit 3364 Stiften und damit 27,5 Kilo vom Zweigverein Tittling (siehe Foto).

 


Verwöhnprogramm in der Rottal Terme Bad Birnbach!

Frauenbundmitglieder profitieren dort immer wieder aufs Neue. Bei Vorzeigen des Frauenbundausweises erhalten Sie einen exklusiven Vorteil.

Mehr Infos finden Sie auf dem Flyer!

 

Solibrot-Aktion 2019

Zum fünften Mal in Folge wird sich der KDFB in der Diözese Passau im Jahr 2019 an der „Solibrot“-Aktion von Misereor und KDFB beteiligen. Im Rahmen dieser Aktion werden in der Fastenzeit Brot oder Brötchen mit einem Solidaritätszuschlag von 50 Cent verkauft.


 

Mit dem Erlös unterstützt der Diözesanverband erneut das Rescue Dada Centre in Nairobi. Was hinter diesem Projekt steckt, können Sie in diesem Film sehen.

Videobotschaft von Pirmin Spiegel


Wie sehr das Engagement des Diözesanverbandes Passau und aller anderen teilnehmenden Frauenbünde geschätzt wird und warum die "Solibrot"-Aktion so wichtig ist, bringt Misereor-Hauptgeschäftsführer Primin Spiegel in einer Videobotschaft zum Ausdruck. Diese können Sie bei Youtube ansehen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich auch 2019 wieder zahlreiche Zweigvereine und Bäckereien an der Aktion beteiligen.

Offizielle Eröffnung

Eröffnet wird die "Solibrot"-Aktion für die Diözese Passau am 22. Februar 2019 ab 16 Uhr mit einer Brotzeit und Mühlenführung in der Bruckmayer Mühle in Altötting. 

 

Regionalleiterin fuer den Bereich Pocking

Sie arbeiten gerne mit Gruppen?

Sie haben Lust an Eltern-Kind-Arbeit?

Sie suchen ein neues Aufgabenfeld?

…dann sind Sie bei uns richtig!

 

Der KDFB Diözesanverband Passau sucht für den Bereich Pocking eine Regionalleiterin für die Eltern-Kind-Gruppen-Arbeit. Hier finden Sie die ausführliche „Stellenbeschreibung“. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

 

 

Kooperationsnetz Trauer

Im Raum Passau gibt es viele Organisationen, die sich in der Trauerbegleitung engagieren. Da alle das gleiche Ziel haben, nämlich Trauernden in ihrer Not beizustehen, arbeiten die Organisationen  sehr intensiv zusammen. Auch der KDFB in der Diözese beteiligt sich mit großem Engagement an diesem „Kooperationsnetz Trauer“. Mittlerweile wurde bereits der vierte Flyer mit neuen Themenangeboten vorgestellt. Hier ein Bericht dazu.

Den Flyer mit den gemeinsamen Veranstaltungen finden Sie hier.

 

Engagiert - Die Christliche Frau

Lesen Sie hier die aktuellen Diözesanseiten der Mitgliederzeitung.

JANUAR & FEBRUAR 2019

 

Frauenbunt

Frauenbunt  -  Titel - Termine - Themen, so heißt das Mitteilungsblatt des KDFB Passau. Hier können Sie die Dezember-Ausgabe 2018 lesen!

 

Gedaechtnistraining

Mal reinschnuppern ins ganzheitliche Gedächtnistraining? Sehr gerne! Hier finden Sie eine Liste mit AnsprechtpartnerInnen in Ihrer Nähe. 

GedaechtnistrainerInnen

 

Hier finden Sie nützliche Informationen zum KDFB-Fonds "Frauen in Not".

Spenden Sie schnell und unkompliziert über unser Spendenportal bei der Bank für Kirche und Caritas. Hier entlang!


 

Pingi Pongi

Sie möchten das Projekt „Pingi Pongi“ unterstützen?

Hier finden Sie die wichtigsten Infos und das Spendenkonto.

Schnell und unkompliziert können Sie über unser Spendenportal bei der Bank für Kirche und Caritas spenden. Hier entlang!