Gesellschaft und Politik

Frei leben ohne Gewalt

NEIN zu Gewalt an Frauen - Internationaler Gedenktag

Mi, 25.11.2020, Passau
 
Seit 1981 organisieren Menschenrechtsorganisationen jedes Jahr zum 25. November Veranstaltungen, bei denen die Einhaltung der Menschenrechte gegenüber Frauen und Mädchen thematisiert wird. Sie haben die allgemeine Stärkung von Frauenrechten zum Ziel. Dabei kommen Themen wie Zwangsprostitution, sexueller Missbrauch, Sextourismus, Vergewaltigung, Beschneidung von Frauen, häusliche Gewalt, Zwangsheirat, vorgeburtliche Geschlechtsselektion, weibliche Armut etc. zur Sprache.
Eine Aktionsgruppe (amnesty international, Ev. Dekanat, Gleichstellungsstelle Landkreis und Stadt Passau, Katholischer Deutscher Frauenbund, profamilia, Referat Frauen der Diözese Passau, SOLWODI, SKF, Weißer Ring und VHS Passau) macht mit verschiedenen Veranstaltungen in Passau auf diesen Tag aufmerksam.
Folgende Aktionen finden statt:
Informationsstand im real Markt Passau-Neustift
Ökumenisches Abendgebet
Büchertische in den Buchhandlungen Pustet, Thalia und Kolibri
Film "Nur eine Frau"

Nähere Informationen zu den Aktionen entnehmen Sie bitte den KDFB-Mitteilungsblättern sowie der Tagespresse.
 
   
 
Weitere Veranstaltungen:
> Gesellschaft und Politik
 
 

Veranstaltungen suchen

Titel/Stichwort

Termine von bis

Monat

Themenbereich

Referent/Referentin