Aktuelles aus dem Diözesanverband

Neue Vorstandschaft

Im Rahmen der Delegiertenversammlung 2018 wurde die Vorstandschaft des KDFB in der Diözese Passau neugewählt.

 

Das Amt der Diözesanvorsitzenden bleibt in bewährten Händen: Bärbel Benkenstein-Matschiner aus Passau wurde einstimmig wiedergewählt. Zu ihrem Team gehört weiterhin Anne-Marie Ederer aus Grafenau, die als stellvertretende Diözesanvorsitzende bestätigt wurde. Neu in der Diözesanvorstandschaft sind Simone Hannen aus Perlesreut, Waltraud Lerchl aus Tittling, Marianne Speckbacher aus Unterholzhausen und Gerda Stöfl aus Kößlarn. Alle vier wurden zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Sie übernehmen nun die Aufgaben der bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Monika Beck aus Landau an der Isar, Waltraud Kufner aus Iggensbach, Sieglinde Sagmeister aus Tiefenbach und Daniela Voggenreiter aus Aicha vorm Wald, die sich nach acht beziehungsweise 16 Jahren in der Vorstandschaft nicht mehr aufstellen ließen.

 

Stifte machen Maedchen stark

Stifte recyceln und zugleich 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglichen: Das ist die Zielsetzung des Projekts „Stifte machen Mädchen stark“. Der Weltgebetstag der Frauen hat dieses Projekt ins Leben gerufen, der KDFB in der Diözese Passau möchte es tatkräftig unterstützen.

Wir sind eine Sammelstelle. Wer also Stifte aussortiert hat, kann sie gerne in der KDFB-Geschäftsstelle am Ludwigsplatz 4 in Passau vorbeibringen. Detaillierte Infos zur Aktion können Sie hier nachlesen.  

Schwerpunktthema 2017/2018

Gedanken zum Schwerpunktthema des Gesamtverbandes für die Jahre 2017 und 2018

„selbst·bewusst·offen“

finden Sie hier.

 

Bildungsprogramm

Der KDFB ist ein Bildungsverband von Frauen für Frauen – das spiegelt das Bildungsprogramm für 2018 klar wieder. Vielfältige Bildungsveranstaltungen werden angeboten. Hier können Sie im akteullen Bildungsprogramm blättern - viel Spaß!

 


Verwöhnprogramm in der Rottal Terme Bad Birnbach!

Frauenbundmitglieder profitieren dort immer wieder aufs Neue. Bei Vorzeigen des Frauenbundausweises erhalten Sie einen exklusiven Vorteil.

Mehr Infos finden Sie auf dem Flyer!

 

Ausstellung

Kunst im KDFB-Büro! Bis zum 14. September 2018 stellt die Künstlerin Caroline Nowecki in den Räumen des KDFB am Ludwigsplatz 4 in Passau ihre Werke aus.

Es ergeht herzliche Einladung!

 

Unterschriftenaktion Muetterrente

Seit Jahren kämpft der KDFB für eine Gleichbehandlung aller Mütter bei der Rentenanrechnung ihrer Kinderziehungsleistung. Mit der Mütterrente haben wir 2014 einen großen Etappensieg errungen. Klar war: Diesen Weg wollen, müssen und werden wir weitergehen, bis Gerechtigkeit für alle Mütter erreicht ist!

 

(Foto: angieconscious  / pixelio.de)

Gemeinsam mit der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) fordert der KDFB mit einer Unterschriftenaktion die tatsächliche Gleichstellung bei der Anerkennung von Erziehungszeiten in der gesetzlichen Rente - unabhängig vom Geburtsdatum des Kindes oder der Kinderanzahl in Familien. Unterstützen Sie die Aktion, indem Sie sich hier die Unterschriftenliste herunterladen. Die Unterschriftenaktion läuft bis zum 15. Juni 2018.

 

Handy-Sammelaktion

Erinnern Sie sich noch an die Aktion „Happy Handy“? 2016 konnten wir gemeinsam mit dem VSB rund 5 000 ausgediente Handys sammeln und recyceln. So sind fast 2 500 Euro für den KDFB-Fonds „Frauen in Not“ zusammengekommen.

 

Wegen des großen Erfolgs und der beständigen Nachfrage, eine solche Aktion zu wiederholen, beteiligt sich der Diözesanverband Passau nun an der „Handy-Aktion Bayern“. In der Geschäftsstelle am Ludwigsplatz 4 sind Handy-Sammelboxen aufgestellt. Der Erlös fließt diesmal in Bildungsprojekte von Mission EineWelt und dem Eine Welt Netzwerk Bayern. Mehr Infos zur Aktion können Sie hier nachlesen.

 

Exkursion der Landfrauen

Die Exkursion der Landfrauenvereinigung in der Diözese Passau führt diesmal in die Nachbardiözese München-Freising: Unter dem Motto "Besuch im oberen Rottal" werden dort am Dienstag, dem 19. Juni 2018, verschiedene Stationen besucht. Alles Infos zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Anmeldeschluss ist am 11. Juni 2018.

 

Kooperationsnetz Trauer

Im Raum Passau gibt es viele Organisationen, die sich in der Trauerbegleitung engagieren. Da alle das gleiche Ziel haben, nämlich Trauernden in ihrer Not beizustehen, arbeiten die Organisationen  sehr intensiv zusammen. Auch der KDFB in der Diözese beteiligt sich mit großem Engagement an diesem „Kooperationsnetz Trauer“. Mittlerweile wurde bereits der dritte Flyer mit neuen Themenangeboten für Menschen in Trauer vorgestellt. Hier ein Bericht dazu.

 

Den Flyer mit den gemeinsamen Veranstaltungen finden Sie hier. 

Engagiert - Die Christliche Frau

Lesen Sie hier die aktuellen Diözesanseiten der Mitgliederzeitung.

JUNI 2018

 

Frauenbunt

Frauenbunt  -  Titel - Termine - Themen, so heißt das Mitteilungsblatt des KDFB Passau. Hier können Sie die Mai-Ausgabe 2018 lesen!

 

Hier finden Sie nützliche Informationen zum KDFB-Fonds "Frauen in Not".


 

Pingi Pongi

Sie möchten das Projekt „Pingi Pongi“ unterstützen?

Hier finden Sie die wichtigsten Infos und das Spendenkonto.